Die Sythener Arbeitsgruppe

– „Schloss Sythen“ ist auch bekannt unter dem Namen „Haus Sythen“ –

Der Großteil der ehemaligen Wasserburg wurde durch den Abriss des Herrenhauses und der Wirtschaftsgebäude im Jahre 1971 durch den Caritasverband vernichtet.

Heute sind nach aufwändigen Restaurierungen in den Jahren 1998 bis 2002, die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, Torhaus (16. bis 20. Jahrhundert) und das Kapellengebäude (14. Jahrhundert), zu besichtigen und zu nutzen.

Für die gelungene Wiederherstellung bekam das gesamte Team unter der Leitung der Architekten Pfeiffer/Ellermann/Prekel den Ersten Preis mit Auszeichnung.

Das Objekt gilt als sehr gutes Beispiel für den gelungenen Umgang mit historischen Gebäuden. Die „Rentnerband“ Werner Dahms, Werner Fiskal, Engelbert Hurtner, Wolfgang Wilde und Alfred Stock unter der Leitung von Heinz Höhnerhaus bekam für ihren Einsatz „Restauration Schloss Sythen“ im Jahre 2004 den Bürger-Ehrenpreis der Stadt Haltern am See.

Fünf Räume mit einer Gesamtfläche von ca. 340 qm und eine große Hoffläche stehen heute der gesamten Bevölkerung für unterschiedlichste Veranstaltungen zur Verfügung: z.B. Konzerte, Trauungen, Geburtstage, Ausstellungen, Tagungen, Vereinsfeiern und vieles mehr.

Der Förderverein Schloss Sythen e.V. ist heute für die Instandhaltung und Vermarktung verantwortlich. Bis heute wurden über 40.000 ehrenamtlich geleistete Arbeitsstunden am Projekt erbracht. In Zusammenarbeit mit der Stadt Haltern am See wurde für die Nutzung des sozi-kulturellen Zentrums ein Nutzungsvertrag erarbeitet und verabschiedet. Für die Umsetzung dieses Vertrages ist der Förderverein Schloss Sythen mit seinem ersten Vorsitzenden Wilhelm Haverkamp verantwortlich.

Viele Verbände, Vereine, Gruppen und Privatpersonen haben uns besucht und die Räume genutzt, einige mehrmals, wie z.B. Mitglieder des Deutschen Burgenverbandes. Alle sind von der gelungenen Restaurierung und der schönen Außenanlage angetan und voll des Lobes.

Für sachkundige Führungen steht der Förderverein Schloss Sythen e.V. zur Verfügung.

Anmeldungen bei:
Heinz Höhnerhaus
Blumenstraße 1a
45721 Haltern am See
Telefon 02364/6661
Mobil 0173/7251538